Sie sind hier

Startseite

Bleibende Schäden durch Delir?

Ein Delir ist eine ernst zunehmende Komplikation, die sich normalerweise verbessert, sobald der Patient sich erholt hat. Patienten, die ein Delir hatten, erholen sich manchmal nicht so schnell wie Patienten, die kein Delir hatten. Dies kann jedoch auch daran liegen, dass schwer kranke Patienten häufiger ein Delir entwickeln als Patienten mit einem leichteren Krankheitsverlauf. Einige Patienten können bleibende Probleme der Hirnfunktion entwickeln, wie zum Beispiel Konzentrationsstörungen oder Vergesslichkeit. Die meisten der Patienten erholen sich aber vollständig.

News

Mit Tatkraft und Elan ins neue Jahr 2016 gestartet:

Mitarbeit landesweit erbeten und willkommen !

   
 
    -> landesweites
        Survey zur Delir-IST-Situation in Deutschland
               Start im Oktober 2016
 
    -> am 23.11.2016 findet der landesweiter Delir-Kampagne-Tag statt, Einzelheiten folgen
EDA - Congress 2016
3.-4.11.2016, Vilamoura, Portugal

Technische Umsetzung

[[{"type":"media","view_mode":"media_original","fid":"27","attributes":{"alt":"","class":"media-image","height":"24","typeof":"foaf:Image","width":"118"}}]]

Takwa GmbH
Friedrich-List-Str. 36
99096 Erfurt

Tel: +49 (0) 361 6534096
Fax: +49 (0) 361 6534097

E-Mail: info@takwa.de
Web: www.takwa.de