Sie sind hier

Startseite

Folgen eines Delir

Die Folgen eines Delirs können vielfältig sein und betreffen vor allem die Psyche. Aufgrund des Delirs können Ängste, Depressionen oder auch posttraumatische Belastungsstörungen entstehen. Man wird schreckhaft und zieht sich zurück. Es können nach einem Delir vereinzelt auch Denkstörungen auftreten, von denen man sich nur langsam erholt. Einfache Matheaufgaben werden schwer, und manche Zusammenhänge sind plötzlich zu kompliziert. 

In der Regel erholen sich die meisten davon. Sollten die beschriebenen Probleme länger als drei Monate bestehen, so empfehlen wir, den Hausarzt zu besuchen, der dann weitere Hilfen veranlassen kann.

News

Mit Tatkraft und Elan ins neue Jahr 2016 gestartet:

Mitarbeit landesweit erbeten und willkommen !

   
 
    -> landesweites
        Survey zur Delir-IST-Situation in Deutschland
               Start im Oktober 2016
 
    -> am 23.11.2016 findet der landesweiter Delir-Kampagne-Tag statt, Einzelheiten folgen
EDA - Congress 2016
3.-4.11.2016, Vilamoura, Portugal

Technische Umsetzung

Takwa GmbH
Friedrich-List-Str. 36
99096 Erfurt

Tel: +49 (0) 361 6534096
Fax: +49 (0) 361 6534097

E-Mail: info@takwa.de
Web: www.takwa.de