DELIR-NETZWERK E.V.
Wir fördern die interdisziplinäre & interprofessionelle Pflege, Behandlung und Erforschung  des Delirs 

Demenzsensibles Krankenhaus - Delirprävention an der UMG

Standort:
Universitätsmedizin Greifswald (UMG)

Setting:
Krankenhaus der Maximalversorgung

Zeitraum:
Zusammenstellung Projektteam 01-07/2021, Beginn Umsetzung 08/2021

Status:
Evaluiert

Schwerpunkt und Inhalt des Projektes:
Standardisierte Indentifikation kognitiv eingeschränkter bzw. aus anderen Gründen Delir gefährdeter (z.B. Z.n. Delir) Patient*innen in der Altersgruppe > 65 J. durch ein interdisziplinäres, multiprofessionelles Team aus Ärzt*in, Pharmazeut*in, Teamleitung und Pflege. Beratung und Schulung der an der Behandlung beteiligten Kolleg*innen des jeweiligen Fachbereichs; Delirpräventions- und Identifikationsmaßnahmen bei Patient*innen mit erhöhtem Risiko im Behandlungsprozess; Pharmakologische Surveillance

Wenn das Projekt bereits implementiert wurde: Wie ist dies erfolgt?
- Einleiten einer weiterführenden Diagnostik bei V.a. eine Demenzerkrankung
- Delirscreening gefährdeter Patient*innen auf den Stationen mittels Confusion Assessment Method (CAM) Testung
  o Frühe Erkennung und Initiierung leitliniengerechter Behandlung eines Delirs
- Delirprävention mittels:
  o Kognitiver Aktivierung sowie Begleitung zu Untersuchungen
  o Überprüfung der aktuellen Medikation sowie Abstimmung notwendiger Medikamente von delirgefährdeten Patient*innen durch Apotheker*in/ Neurologen/-in
  o Regelmäßige Schulungen pflegerischer, ärztlicher sowie sonstiger Mitarbeiter*innen
  o Beratung, Aufklärung sowie Einbeziehung von Angehörigen sowie Bezugspersonen

Wenn das Projekt evaluiert wurde: Wie und wann ist dies erfolgt? Welche Outcomes werden benannt?
Erstevaluation der Projektphase nach 10 Monaten
- Positive Entwicklung auf Liegezeit sowie Abbildung der Fallschwere
- Mitarbeitendenumfrage vor und quartalsweise nach Etablierung des DSKH
- Gestiegene Mitarbeiter*innen Zufriedenheit in Bezug auf Behandlung deliranter/ delirgefährdeter Patient*innen im Laufe von vier Erhebungszeitpunkten

Maßnahmen der Nachhaltigkeit (Zukunftsfähigkeit):
Förderung regionaler Versorgungskonzepte

Gibt es Lessons Learned?
1) Koordination/ Integration der Aktivitäten zwischen Routinebetrieb und Delirpräventionsteam
2) Eine ausführliche Evaluation der Integration der erbrachten Leistungen in den Routinebetrieb ist dringend notwendig, insbesondere:
- Zufriedenheit und Wahrnehmung bei Mitarbeiter*innen
- Zufriedenheit und Wahrnehmung bei Patient*innen
- Finanzielle Abbildung und Deckung der erbrachten Leistungen (Nachweis einer positiven Kosten-Nutzen-Rechnung zur Verstetigung notwendig)